Wir schützen Ihr Geld
Login
Main menu

Konzept


Der Finanzmarkt und besonders die Finanzberatung steckt in einer tiefen Vertrauenskrise! Kaum jemand glaubt noch den Empfehlungen seines freundlichen Kundenberaters, sei es bei der kleinen Bank um die Ecke, oder beim "systemrelevanten" global Player.

Zu Recht!

Denn viel zu viele Berater können und dürfen NICHT so beraten wie es für den KUNDEN am besten wäre!

  • Die angestellen Berater stehen unter massivem Verkaufs- und Umsatzdruck ihrer Arbeitgeber
  • die selbstständigen Berater haben meist nicht genug Kunden um unabhängig von der Höhe der Provision zu beraten
  • und auf beiden Seiten gibt es diejenigen, denen das Wissen und der Zugang zu notwendigen Informationen fehlt um wirklich gut beraten zu können

Das Resultat sind jährlich ettliche Milliarden € an gesamtgesellschaftlichem Verlust durch Falschberatung (kurzer Eindruck gefällig?). Die Kunden stehen am Ende einer Wertabschöpfungskette von Abschlussgebühren, Provisionen, versteckten Kosten,... und wenn sie dann auch noch durch ein "garantiert sicheres" Geschäft ihr Geld verlieren, dann haben die anderen schon längst ihren Teil verdient!

Macht dieses System Sinn?

Macht es Sinn solch ein System, bei dem angeblich Vertrauen "der Anfang von allem" ist, das aber Gewinnmaximierung als oberstes Ziel hat, beizubehalten?

Wir denken NEIN!

Die Lösung: Fairness, Tranparenz und die Kontrolle der Spielregeln

Wir wissen wie es besser geht! Wir alle: Kunden, Berater, Banken, Versicherungen, und Produktentwickler können gemeinsam profitieren!

  1. Wir stellen zusammen mit der Crowd und den Akteuren des Finanzmarktes verbindliche Spielregeln für gute, wirklich faire und transparente Finanzberatung und Finanzprodukte auf!
  2. Wir bauen ein Netzwerk aus Finanzberatern auf, die diese fairen Regeln anerkennen!
  3. Wir vermitteln Kunden die fair, transparent und kontrolliert beraten werden wollen an diese Berater!
  4. Wir kontrollieren vor Vertragsabschluss ob die Regeln eingehalten worden sind!
  5. Und wenn nicht, stehen uns Maßnahmen von der einfachen Nachbesserung bis zum Ausschluss des Beraters aus dem Netzwerk zur Verfügung!

Wir sind ein social business - Der Gewinn von Wertea fließt zurück in die Gesellschaft

Wir sind der erste gemeinwohlorientierte Finanzdienstleister der Welt und zahlen ausser einem fairen Gehalt keine Provisionen, Gewinnbeteiligungen oder Ausschüttungen an Mitarbeiter, Gründer und Gesellschafter.

Akivea logoDer Jahresgewinn - abzüglich Rücklagen und 1000€-6000€ p.a. bis zur Rückzahlung der Crowdfunding Darlehen - geht zu 50% an die gemeinnützige "Aktivea" Stiftung zur Förderung von sozialen Projekten insbesondere in den Bereichen social business und social entrepreneurship. Link zu Aktivea

Die anderen 50% werden direkt von der Crowd vergeben.

Ein von der Crowd kontrolliertes Portfolio

Um das Portfolio der Berater auch kontrolliert nachhaltig und fair zu machen bauen wir eine Crowd basierte Produktbewertungplattform für Finanzprodukte auf. Hier werden mit Hilfe der Schwarmintelligenz der Crowd all die Produkte aussortiert die nicht nachhaltig im Sinne der Kunden sind!

Das Ergebniss sind zufriedene Kunden die im Optimalfall ein Leben lang bleiben und ihren Finanzberater und Wertea begeistert weiterempfehlen.

Wertea - transparent und fair!

Transparenz & Fairness sind für Wertea selbstverständlich und so veröffentlichen wir – nachvollziehbar für jeden - alle Zahlen, Daten, Fakten zu Umsätzen, Gehältern, Gewinnen etc. unter wertea.de/transparenz auf unserer Homepage.

Was wir wollen!?

Wir wollen den Finanzmarkt transformieren, die Macht in die Hände der Kunden legen und den Gewinn zurück in die Gesellschaft geben!

Unabhängigkeit von Banken und Großinvestoren ist der Schlüssel

Als neuer Schiedsrichter im Finanzmarkt, muss Wertea unabhängig sein von Banken und Großinvestoren! Helft uns diese Unabhängigkeit zu erreichen! Und wenn ihr dann schon mal da seid, beteiligt euch doch nach dem Funding, an der Erstellung der gemeinsamen Spielregeln, besucht die erste Kodexkonferenz 2014, bringt eurer Wissen und eure Erfahrung beim nachhaltigen Portfolio ein! Diskutiert über die Transformation des Finanzmarktes!

end faq

Und hier für alle die noch mehr wissen wollen:

Das Konzept - So funktioniert Wertea!

Die neuen Spielregeln für transparente und faire Beratung und Finanzprodukte stellen Kunden und Berater mit unserer Hilfe - online und offline - gemeinsam auf - Und auf Wertea.de bringen wir künftig die Anfragen von Kunden, die endlich wirklich fair und verantwortungsvoll beraten werden möchten mit Finanzberatern zusammen, die diese Spielregeln anerkennen.

Das Wertea Beraternetzwerk ist offen für alle Finanzberater und andere Teilnehmer im Finanzmarkt. Alleinige Vorraussetzung ist das Akzeptieren der gemeinsam mit den Kunden entwickelten neuen Spielregeln und die Kontrolle ihrer Einhaltung durch den unabhängigen Schiedsrichter Wertea.

Ein Netzwerk aus fairen Finanzberatern in ganz Deutschland

Wertea errichtet, coached, zertifiziert und kontrolliert ein Netzwerk aus Finanzberatern, mit dem Ziel überall in Deutschland eine Alternative zum gängigen Finanzberatungssystem anbieten zu können. Zusammen bilden sie das Wertea Beraternetzwerk mit klaren Spielregeln zwischen Beratern und Kunden auf Basis des Werteakodex. Ausgestattet mit diesen verbindlichen Spielregeln, Kontrollmechanismen, einem nachhaltigen Portfolio und vor allem der Intelligenz der Crowd – machen wir uns auf, den Finanzmarkt zu transformieren!

Wir bringen Anfragen und Angebote zusammen und kontrollieren die Spielregeln!

Auf wertea.de matchen wir eure Anfragen von der Haftpflichtversicherung bis zum Immobilienkauf, von der Altersvorsorge bis zur Geldanlage mit dem Fachwissen von Experten aus dem Wertea Beraternetzwerk. Ihr habt die Wahl: Einfache Angebote per Mail oder persönliche Beratung.

Bei jedem Vertragsabschluss kontrolliert Wertea die Einhaltung der Spielregeln anhand der Beratungsdokumentation und eines Serviceanrufs bei euch. Und die Finanzberater die nicht nach den Regeln spielen, spielen bald nicht mehr mit!

So bekommen Kunden aufgrund der guten, fairen Produkte und der transparenten, kontrollierten Beratung, bessere Angebote und nachhaltigere Ergebnisse! Darüber hinaus tragen sie mit der Entscheidung für Wertea, zur gemeinwohlorientierten Transformation des Finanzmarktes bei!

Die Probleme des aktuellen, gewinnorientierten Systems

  1. Zu viele Kundenberater sind nicht wirklich in Lage eine optimale Finanzberatung durchzuführen: Die einen müssen die Vorgaben Ihrer Arbeitgeber befolgen, andere müssen kostenintensive Produkte verkaufen, weil Sie finanziell auf die Provision angewiesen sind.
  2. Das Vertrauen der Kunden in die Akteure des Finanzmarktes ist - nicht nur deswegen - stark erschüttert
  3. Zu viele Finanzprodukte haben zudem unnötig hohe Kosten und sind zu wenig im Sinne der Kunden durchdacht
  4. Die Verluste durch Falschberatung: Verbraucherministerium und der Verbraucherzentralen Bundesverband gehen von 20-30 Milliarden Euro jährlichen Verlusten allein im Bereich der Altersvorsorge aus. In einer von Bündnis90/die Grünen in Auftrag gegebenen Studie, kommen die Verfasser sogar auf jährliche Verluste von 50 Milliarden Euro.

Die Lösung: Gemeinwohlorientierung

  1. Partizipation und Einbindung der Crowd!
  2. Neue, faire, gemeinsam aufgestellte Spielregeln für Finanzberatung!
  3. Unabhängige Kontrolle dieser Spielregeln!
  4. Gemeinwohl vor Gewinn!

Partizipation und Einbindung der Crowd

Über die Wertea Webseite diskutiert die aus Kunden, Finanzberatern, Experten und Usern bestehende Crowd kontinuierlich über die Ausgestaltung des Wertea Kodex und über die Auswahl der legitimierten Finanzprodukte und entscheidet zudem, welche gemeinwohlorientierten Projekte unterstützt werden.

Der Wertea Kodex - die neuen gemeinsamen Spielregeln für gute Beratung

Wir stellen gemeinsam mit der Crowd und den Akteuren des Finanzmarktes verbindliche Spielregeln für gute, wirklich faire und transparente Finanzberatung auf, und bringen über wertea.de die Anfragen von Interessenten mit Finanzberatern zusammen, die diese Regeln anerkennen. Alle Mitarbeiter von Wertea und angeschlossene Finanzberater müssen diesen Kodex vollständig akzeptieren und umsetzten. Der Kodex und das resultierende Produktportfolio sind "lebendige Dokumente" die zusammen mit Experten, Kunden und Beratern kontinuierlich verbessert und aktualisiert werden.

Eine jährliche Kodexkonferenz

Einmal im Jahr lädt Wertea zur Kodexkonferenz ein, bei der eine von der Crowd entsandte Gruppe aus Finanzberatern, Experten und Kunden den Werteakodex diskutiert. Dabei wird in einem moderierten Großgruppenprozess, an offline und online gesammelten Verbesserungsvorschlägen gefeilt und das Ergebnis der Crowd und Wertea zur Abstimmung vorlegt.

Dieser Prozess wird von Wertea im gleichberechtigten Interesse zwischen Kunden und Finanzberatern, Produktentwicklern und Anbietern moderiert und ausgeglichen.

Die erste Kodexkonferenz soll Anfang 2014 vor dem Start von wertea.de stattfinden.

Wertea Portfolio - die Produktbewertungsdatenbank

Ein wichtiger Bestandteil des Geschäftsmodels von Wertea ist eine Crowd Driven Produktbewertungsdatenbank für Finanzprodukte. Bestehende und neue Ideen werden hier von den kritischen Augen von Profis und Laien geprüft und dürfen erst dann von den Beratern vermittelt werden, wenn das Finanzprodukt als geeignet bewertet wird und die Wertea Geschäftsleitung kein Veto ausspricht. Wertea startet 2014 mit einer Negativliste. Hier werden Ausschlusskriterien nicht nachhaltiger Finanzprodukte genannt, die im Rahmen der Entwicklung von Wertea immer wieder von Kunden und Beratern benannt wurden. Die weitere Entwicklung des Portfolios findet im Austausch zwischen Kunden, Beratern, Experten und Diskussionsteilnehmern statt und liegt somit in den Händen der Crowd.

Und da Vertrauen das wichtigste Kapital des neuen fairen Miteinanders ist, wird die Auswahl der Finanzprodukte entsprechend kritisch ausfallen.

Unterstützt werden die Kunden, Berater und Experten bei ihrer Bewertung von einfachen Usern, die die Diskussion und Bewertung von Produkten transparent nachvollziehen und kommentieren können.

Die Wertea Geschäftsführung behält sich ein Vetorecht gegen die Aufnahme nicht kodexkonformer Finanzprodukte vor.

Wir sind uns bewusst, dass trotz der Prüfung durch die Community und Experten niemals gänzlich Sicherheit über die tatsächliche Eignung eines Finanzproduktes bestehen kann – Wertea sieht sich – nicht nur in diesem Punkt - entsprechend als eine lernende Organisation in der Fehler zu Entwicklungen führen und wo Prozesse kontinuierlich, gemeinschaftlich verbessert, hinterfragt und durchdacht werden!

Wie kontrolliert Wertea die Spielregeln?

Die Einhaltung des Kodex wird, nach jedem Vertragsabschluss, durch die Beratungsdokumentation und per Serviceanruf beim Kunden kontrolliert und dokumentiert. Kommen Kunde oder Wertea zu dem Schluss, dass die Beratung nicht nach dem Werteakodex durchgeführt wurde, stehen Maßnahmen, von der einfachen Nachbesserung, über die Rücknahme des Vertrages, bis hin zum Ausschluss des Beraters aus dem Beraternetzwerk zur Verfügung.

Noch ein guter Grund Wertea zu nutzen? Gemeinwohl vor Gewinn!

Wertea fördert soziale Projekte, insbesondere solche, die sich im Sinne von Ashoka, IQ Consult und Günter Faltin durch social business oder social entrepreneurship engagieren.

Dabei gehen 50% des Jahresgewinnes sofort an die Aktivea Stiftung, 50% verbleiben zur nachhaltigen Sicherung von Löhnen, Investitionen, Qualitätsmanagement und Geschäftsbetrieb im Unternehmen. Bis zur Rückzahlung der Crowfunding Darlehen nach 7 Jahren, werden zudem 1000€-6000€ p.a. an die Crowdinvestoren (Funding auf Startnext.de) gezahlt. Sobald entsprechende Rücklagen gebildet sind stimmt die Crowd auf wertea.de darüber ab, an welche gemeinwohlorientierten Projekte die verbleibenden Gewinne vergeben werden.

Wertea schüttet den Jahresgewinn nicht an die Firmengründer, Investoren oder sonstige Einzelpersonen aus. Wertea zahlt faire Gehälter und Honorare.

Und auf transparenz.wertea.de veröffentlichen wir jährlich, transparent und nachvollziehbar Daten zu Umsatz, Gewinn, Kosten (insbesondere Personalkosten und Bezügen der Geschäftsführung), Rücklagen etc

Wie verdient Wertea Geld?

Kommt es nach dem Matching von Interessentenanfrage und passendem Angebot zu einem Vertragsabschluss, erhält der Dienstleister je nach Art der Beratung entweder ein Honorar oder / und eine Abschlussprovision. Wertea erhält in der Regel 25% davon.

Bei vielen Finanzprodukten werden von den Produktanbietern Bestandsprovisionen gezahlt – beispielsweise bei Versicherungen und Fonds. Hier gehen in der Regel 10-20% an Wertea.

Die Basis für eine langfristige nachhaltige Betreuung der Kunden bilden die Servicevereinbarungen zwischen den Kunden und ihren jeweiligen, persönlichen Beratern. Die Intensität dieser Betreuung kann der Kunde beim Vertragsabschluss frei wählen. Wertea kontrolliert auch diese kontinuierliche Betreuung durch den Finanzberater mit entsprechenden Serviceanrufen beim Kunden. Dafür erhält Wertea 10 –30% der Servicepauschale.

Die Vision

Wir wollen den Finanzmarkt transformieren und dabei Geld für das System des social entrepreneurship generieren!

Der aktuelle Finanzmarkt ist ein reine Einbahnstraße der Wertabschöpfung auf dem Rücken der Kunden und teilweise auch der Finanzberater. Berater stehen unter Verkaufsdruck, Kunden haben das Vertrauen in Banken und Beratung verloren. Je nach Studie betragen die Verluste durch Falschberatung allein im Bereich der Altersvorsorge in Deutschland, jährlich zwischen 20-50 Milliarden Euro.

Mit einem neuen Miteinander in der Finanzberatung verändern wir die Spielregeln des Systems zum Vorteil aller Teilnehmer!

Mit den entstehenden Gewinnen fördert die Akivea Stiftung wiederum gemeinwohlorientierte Projekte, Initiativen und Firmengründungen die Impact für das Gemeinwohl haben!

Die zusätzlichen finanziellen Ressourcen stärken die wachsenden Bewegung der Sozial Unternehmen!

end faq

More in this category: « Impressum FAQ »
back to top